Geboren und aufgewachsen in Vahrn entdecke ich meine Leidenschaft für das Theater im Jahr 1999, als ich im Theaterpädagogischen Zentrum Brixen mit knapp 11 Jahren erste Theater-Erfahrungen sammle.

Die Liebe zur Bühne trägt mich noch einmal 10 Jahre durch kleine und größere Produktionen und Festivals, bei denen ich Theatermacher in ganz Europa kennenlerne. 

 

Dann, im Jahr 2012, der Schritt in die Freiheit, gepaart mit dem Wunsch, endlich etwas eigenes zu schaffen: Gemeinsam mit liebgewonnenen Bühnen-Mitstreitern folgt die Gründung eines neuen Vereins – das Rotierende Theater erblickt das Licht der Welt. Das Ziel: Spontan, ehrlich, frisch und offen an unterschiedlichsten Stoffen zu arbeiten – auf und  hinter der Bühne.  Mit binnen-I, einem Künstlerkollektiv welches wir im Mai 2017 gegründet haben, versuchen wir uns beruflich ein anderes Standbein zu schaffen und gemeinsam auf die Suche nach unseren Wurzeln zu machen.

 

Die Arbeit mit jungen Menschen, die ich bei Inszenierungen, Performances, Lesungen und vieles mehr begleite, reizt mich auch heute. Neues aus ihnen herauszuholen, gemeinsam Zugänge zu finden und zu sehen, wie sie mit dem Theater wachsen, zählt mehr als jeder Applaus.

 

Ohne das Schauspielen ging es trotzdem nie. Die Arbeit auf der Bühne bleibt Ausgleich und Passion. Nur da lösen sich mentale Knöpfe, nur da erweitert man seinen Horizont – und nur da lernt man, Menschen auf eine neue Art und Weise anzusprechen. Deshalb bin ich seit 2016 freischaffende Schauspielerin und Theaterpädagogin. Zudem bin ich seit 2018 zertifizierte Kulturmanagerin.

 

Theater ist und bleibt für mich:

Der einzige Ort, an dem ich mich, mit Spaß, Trauer oder Gänsehaut, immer zu Hause fühle.

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle